Das nächste Entwicklertreffen findet Anfang Mai in Münster statt - weitere Infos bzw. zur Anmeldung!

M$ Express Studio

Es soll sie ja geben ...

Moderator: Moderatoren

Antworten

ich verwende M$ VB/C Studio

Ja
5
50%
Nein
5
50%
 
Abstimmungen insgesamt: 10

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11547
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

M$ Express Studio

Beitrag von AUGE_OHR » Sa, 06. Sep 2008 5:52

hi,

man kann doch bei M$ offiziell die Express Studio DVD downloaden ...

wo ist da der Harken ?
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 18200
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » Sa, 06. Sep 2008 9:14

Das es ein M$ Produkt ist. :lol:
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13159
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » Sa, 06. Sep 2008 10:47

Manfred,

das wird vermutlich das größte Manko sein.

Aber im Ernst: Auch MS hat ja natürlich nichts zu verschenken. Wenn man sich die Featureliste ansieht und was da zu Bezahlversion alles fehlt, dann ist das eine Einsteigerversion, um einem den Mund wässrig zu machen. Damit man, wenn man ernsthaft Entwickeln möchte, so richtig Schotter da lässt.

Der Vorteil ist natürlich: Da gibt es absolut keinen Mangel an Nachschlagewerken und sonstigen Büchern. Und Tools, Erweiterungen, AddOns, etc. Weil eben dummerweise die halbe Welt damit arbeitet und sich zu literarischen Ergüssen hinweißen lässt, egal welcher Qualität. Hauptsache man fühlt sich dazu berufen oder hat das entsprechende Ego.

Jan

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11547
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Beitrag von AUGE_OHR » Sa, 06. Sep 2008 17:08

hi,
Jan hat geschrieben: Wenn man sich die Featureliste ansieht und was da zu Bezahlversion alles
fehlt, dann ist das eine Einsteigerversion, um einem den Mund wässrig zu
machen. Damit man, wenn man ernsthaft Entwickeln möchte, so richtig
Schotter da lässt.
aha, den Funktionsumfang hab ich mir noch gar nicht angesehen.

Ich dachte da eher an eine Timebomb oder "externe" Schwierigkeiten
wenn man es in einer "externen" Umgebung ( .NET ) laufen lässt oder so.

Ich will ja nicht auf VB / C umsteigen, aber wenn man mit Xbase++
activeX Komponenten verwenden will fragt man sich des öfteren wie das
wohl gemeint ist (z.b. VB Array). Nun kann ich in der Studio IDE rum-
spielen und mir das "Ergebniss" dann im VB Code ansehen.
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14631
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von brandelh » Sa, 06. Sep 2008 17:57

Hi,

also die kleinen Versionen sind kostenlos (ohne IDE) bzw. sehr günstig.
Für einzelne Entwickler reicht das auch bestimmt aus ...
Im Vergleich zu Xbase++ sind aber alle recht preiswert. M$ möchte halt auch die Entwickler an sich fesseln !

Java ist die große Angst / Gefahr für M$ und das kostet nix !

Darum die großzügigen Geschenke :wink:
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11547
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: M$ Express Studio

Beitrag von AUGE_OHR » So, 21. Sep 2008 23:33

hi,

noch mehr Fragen :
was ist der Unterschiede von "Express Studio" zu "Visual Studio" ?
gibt es unter "Express" einen Resource Editor ? wenn wo/wie ...

"Express" scheint ja unter .NET v3.5x zu laufen. Hat jemand schon mal versucht mit Xbase++
und "Express" über .NET was zu machen ?
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14631
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: M$ Express Studio

Beitrag von brandelh » Mo, 22. Sep 2008 10:16

Hallo Jimmy,

bei den vielen "Express" kann man leicht den Überblick verlieren, welches du jetzt meinst :-)

Also .NET als solches (Basis-DLL, runtime, compiler etc.) sind kostenlos.
Ich ging bisher davon aus, dass dies z.b. C# Express heißt.
Dabei ist dann keine "Visual Studio"-IDE, die gibt es nur gegen Geld (Standard, Enterprise ...).
Es soll aber freie Entwicklungsumbebungen für .NET geben. Eventuell hast du ja so eine
gesehen, die sich auch "Express" nennt. Eclipse soll auch verwendbar sein.

Für Xbase++ Anwender ist das aber erstmal alles völlig unerheblich.
Falls wir auf .NET Technik zugreifen wollen (ähnlich wie bisher auf DLL bzw. ActiveX),
reicht dafür die Basisinstallation der Runtime - zumindest was .NET angeht.
Was man in Xbase++ machen muss damit es funktioniert und wie man den Überblick
über die zigtausend Funktionen behalten soll ist eine andere Frage (auf die ich keine Antwort habe).
Gruß
Hubert

Antworten