SQL-Select mit FeldPOSITION?

Es soll sie ja geben ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Christof
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 241
Registriert: Mo, 01. Okt 2007 17:14
Wohnort: Bedburg

SQL-Select mit FeldPOSITION?

Beitrag von Christof » Mi, 26. Okt 2011 14:52

Hallo,

vielleicht kennt ja jemand hier die Lösung.
Ich möchte über eine Selectanweisung einfach die ersten drei Spalten einer Tabelle abfragen. Alle Felder sind mir zu lang und da es es immer andere Tabellen sind, kann/will ich auch nicht immer genau die Feldnamen angeben. Gibt es etwas in der Art

SELECT Field(1),Field(2),Field(3) From MeineTabelle ???

DANKE :-)

Christof

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14587
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: SQL-Select mit FeldPOSITION?

Beitrag von brandelh » Mi, 26. Okt 2011 15:21

Hi,

mit SQLExpress() oder mit der ODBCDBE ?

ich meine bei SQLExpress() solche Platzhalter gesehen zu haben, aber es könnte auch sein, dass es nur für das Resultset war.
Gruß
Hubert

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2536
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: SQL-Select mit FeldPOSITION?

Beitrag von UliTs » Mi, 26. Okt 2011 15:27

Christof hat geschrieben:Ich möchte über eine Selectanweisung einfach die ersten drei Spalten einer Tabelle abfragen. Alle Felder sind mir zu lang und da es es immer andere Tabellen sind, kann/will ich auch nicht immer genau die Feldnamen angeben.
Ich vermute, die Feldnamen sind Dir zu lang?
Dann kannst Du folgendes verwenden:

Code: Alles auswählen

SELECT SuperLangeFeldbezeichnung1 AS Feld1,SuperLangeFeldbezeichnung2 AS Feld2,SuperLangeFeldbezeichnung3 AS Feld3 FROM MeineTabelle
und schon hast Du eine Tabelle mit den Feldnamen Feld1,Feld2,Feld3. :-)

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
Christof
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 241
Registriert: Mo, 01. Okt 2007 17:14
Wohnort: Bedburg

Re: SQL-Select mit FeldPOSITION?

Beitrag von Christof » Mo, 31. Okt 2011 7:52

Hallo,

ich bin weiter gekommen.
@Hubert: ODBCDBE war's.
@Uli: Ist schon klar, aber dann brauche ich ja die Originalfeldnamen doch.

Ich frage jetzt einfach ein "Select * from XXX WHERE 0=1" ab, dann habe ich im Ergebnisstring nur die Feldüberschriften und kann mir die entsprechenden Angaben raussuschen.

Gruß

Christof

georg
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 2223
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29

Re: SQL-Select mit FeldPOSITION?

Beitrag von georg » Mo, 31. Okt 2011 8:01

Hallo, Christof -


wenn es Dir "nur" um die Feldnamen ging, hätte es auch ein

"DESCRIBE XXX"

getan.


Gruss,

Georg
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg S. Lorrig
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Redakteur der Wiki des Deutschprachigen Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Christof
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 241
Registriert: Mo, 01. Okt 2007 17:14
Wohnort: Bedburg

Re: SQL-Select mit FeldPOSITION?

Beitrag von Christof » Mo, 31. Okt 2011 8:33

Hallo Georg,

"describe" kennt die Verbindung zur Access-Datenbank nicht.
Aber das war auch nicht der Hintergrund der Frage. Gesucht habe ich eigentlich ein Pendant zur XBase-Funktion "FieldGet( <nFieldPos> )"
Dann hätte ich ein einfaches Select zusammenstellen können. Z.B. so:

Code: Alles auswählen

...
Datei$[1]="Kunden"
Datei$[2]="Konten"
Datei$[3]="Adressen"

WhileLoop Len(Datei$)
  SQL_Befehl$="Select FieldGet(1),FieldGet(2),FieldGet(3) FROM "+Datei$[&LOOP]
  DoSQL(SQL_Befehl$)
  ... (Anzeige des Ergebnisstrings)
EndWhile
...
Ist kein XBase, sondern XProfan, daher auch in der Rubrik "Andere Sprachen"

Ich habe jetzt ein Workaround. Trotzdem "DANKE", an alle, die mitgedacht haben.

Gruß

Christof

Antworten