Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Xbase++-IDE - Workbench, Visual Xbase

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17161
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Manfred » Fr, 20. Mär 2009 14:21

Hi,

mir ist gerade aufgefallen, das es etwas zu beachten gibt. Im Regelfall, kompiliert die VX ein Programm neu, wenn etwas geändert wurde und man drückt danach F9 für Start. So wie ich es gerade festgestellt habe, gibt es eine Ausnahme. Sollte man während eines Debuggerlaufes etwas geändert haben (soll ja vorkommen) und dann die Frage ob der geänderte Code neu kompiliert werden soll mit NEIN beantworten, dann sieht es so aus, als wenn die VX es auch nicht nach einem Programmende und dann drücken von F9 macht. Man muß also mit STRG+F9 das Kompilieren erzwingen.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12553
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Jan » Fr, 20. Mär 2009 14:57

Hallo Manfred,

also ich ändere ständig etwas während des Debuggens. Und antworte dann fast immer mit Ja. Bislang ohne irgendwelche Probleme.

Abgesehen davon nehme ich nie STRG-F9 zum kompilieren. Weil das immer nur die aktuelle Datei (exe oder dll) kompiliert. Ich nehme dafür immer ALT-F9, das kompiliert das komplette Projekt. Ansonsten sehe ich für mich die Gefahr, daß eventuell in einem anderen Programmteil etwas geändert wurde, aber nicht mitkompiliert wird.

Und zum Ausführen des Programmes nehme ich immer SHIFT-F9. Bis auf eine Ausnahme: Wenn ich definitiv in den Debugger möchte, dann nehme ich ebenfalls F9. Was dann ebenfalls ein Neukompilieren durchführt, sollte ich seit dem letzten Kompilieren irgendetwas geändert haben. Ansonsten vermeide ich F9 eher, weil ich bestimmt irgendwo irgendwelche Breakpoints stehen habe, und dann unterbricht der Programmlauf dauernd an Stellen, die ich im Moment vielleicht garnicht haben möchte.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17161
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Manfred » Fr, 20. Mär 2009 15:16

Mann ey, Jan

ich wollte nur darauf hinweisen. Außerdem wenn man während des Debuggens etwas ändert und dann bestätigt für eine Neukompilation, dann sind alle Werte aus dem Speicher wech. Das will ich aber nicht zu dem Zeitpunkt.

Ob es jetzt STRG + F9 oder ALT + F9 ist, das weiß ich jetzt auch nicht so genau, ich mache das schon automatisch. Da ich aber, wie schon mehrfach erwähnt, das Projektfile so gebaut habe, das eh alles neu gemacht wird, ist es sowieso egal, was ich drücke. :tongue3:
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12553
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Jan » Fr, 20. Mär 2009 15:33

Ganz schön frech hier kurz vor'm Wochenende!

Vielleicht habe ich ja Deinen letzten Satz nicht ganz verstanden. Ich muß gestehen, daß ich den 3 mal gelesen habe, bevor ich meine Antwort geschrieben habe. Und eben dann noch einmal. So wirklich klar ist mir die Aussage aber immer noch nicht.

Ich wollte ja im Prinzip auch nur sagen, daß ich sehr wohl nach einer Änderung des Codes während des Debuggens mit "Ja" antworte, und das ich damit bislang noch nie Probleme hatte.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17161
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Manfred » Fr, 20. Mär 2009 15:40

Jan,
wir beide in einen Sack.......

Was ist denn an meinem Satz so schwer zu verstehen? Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man sich nicht darauf verlassen kann, dass die VX bei solchen Aktionen nach eigener Vorstellung reagiert.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12553
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Jan » Fr, 20. Mär 2009 15:53

Das gibt keinen Sack auf dieser Welt der groß genug für uns beide zusammen ist... :badgrin:

OK, ich glaube, jetzt verstehe ich. Du wolltest sagen:
- Während des Debuggens wird der Code geändert.
- Beim Weitergehen durch den Code über F8 wird gefragt, ob man neu kompilieren möchte.
- Das wird mit Nein beantwortet.
- Und dann nützt nach Programmbeendigung kein F9 mehr zum neu kompilieren.

Hab ich es jetzt geschnallt?

Wenn ja: Tja, da kann ich nix zu sagen weil ich das eben halt so fast nie mache. Ich werde aber mal heute Abend soewtas versuchen. Und ansonsten: An Anderas mailen, der ist ja der Master of Desaster für VX :razz:

Jan


PS: Wieso funktioniert eigentlich das
  • Text
hier nicht?
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17161
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Manfred » Fr, 20. Mär 2009 16:04

:blob8: =D> :book:

es sollte ja auch nur ne Warnung sein......

Aber Alaska teile ich das nicht mit, die sind im Moment nicht gut drauf.....
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 13810
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 4:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Martin Altmann » Fr, 20. Mär 2009 17:04

Hallo Jan,
das List-Tag funktioniert sehr gut! Entweder gibst Du es ohne = an, oder - wenn mit = dann auch unbedingt mit 1 oder 2 dahinter, je nachdem, welche Listenart Du willst!

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12553
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Jan » Fr, 20. Mär 2009 17:17

Und warum steht das dann nicht in der Hilfeanleitung dadrunter, wie das z. B. ausführlich bei der [URL] angezeigt wird?

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 13810
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 4:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: geänderte PRG Dateien und Neukompilierung

Beitrag von Martin Altmann » Fr, 20. Mär 2009 17:36

Jan,
das frag man die Entwickler - k.A.
  • Punkt 1
    Punkt 2
->

Code: Alles auswählen

[list]Punkt 1
Punkt 2[/list]
  • Punkt 1
  • Punkt 2
->

Code: Alles auswählen

[list][*]Punkt 1
[*]Punkt 2[/list]
  • Punkt 1
  • Punkt 2
->

Code: Alles auswählen

[list=0][*]Punkt 1
[*]Punkt 2[/list]
  1. Punkt 1
  2. Punkt 2
->

Code: Alles auswählen

[list=a][*]Punkt 1
[*]Punkt 2[/list]
Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Antworten