Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Fehlermeldung

Xbase++-IDE - Workbench, Visual Xbase

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12552
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Fehlermeldung

Beitrag von Jan » Mi, 25. Okt 2006 20:29

Ein Projekt von mir lässt sich normal kompilieren, läuft auch normal.

Wenn ich aber einen Breakpunkt setze und mit F9 starte, kommt sofort folgende Meldung:

OS System error: 0: Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

Eine bestimmte Codezeile kann ich nicht nennen, denn der Fehler kommt bevor ich irgendwo in den Code einsteigen kann.

Jan

Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 13810
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 4:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin Altmann » Mi, 25. Okt 2006 20:43

Hallo Jan,
(ohne bisher mit VX gespielt zu haben:) Du hast aber schon mit Debugangaben kompiliert, oder?

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12552
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » Mi, 25. Okt 2006 20:46

Guter Einwand. Hatte ich zuerst auch gedacht. Ist aber eingeschaltet.

Jan

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17160
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » Mi, 25. Okt 2006 20:57

Hi Jan,

bist Du mal direkt mit F8 eingestiegen, also Einzelschritt?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12552
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » Mi, 25. Okt 2006 21:22

F8 gibt den gleichen Fehler.

Jan

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17160
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » Mi, 25. Okt 2006 22:07

Ja sicher gibt es den gleichen Fehler, aber Du müßtest dann die Möglichkeit haben direkt bis zur Fehlerstelle Schritt für Schritt vorzustoßen und dann sehen, wo es passiert.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12552
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » Do, 26. Okt 2006 6:23

Nö. Gleicher Fehler heißt genau wie bei F9: Es wird keine Zeile angesprungen, der Fehler taucht sofort auf.

Es kann auch keine korrupte exe sein, ich habe alle obj und die exe gelöscht, damit einen kompletten Neuaufbau erzwungen. Ändert nichts.

Jan

Benutzeravatar
Gerd König
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 193
Registriert: Fr, 09. Jun 2006 7:52
Wohnort: Nähe Sömmerda

Beitrag von Gerd König » Do, 26. Okt 2006 7:56

Hallo Jan,

es könnte ein Fehler in einer INIT PROCEDURE sein (AppSYS, ....)

Gerd

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13908
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von brandelh » Do, 26. Okt 2006 8:41

Hi,

wenn er die INIT Proc selbst geschrieben hat, müsste dieser Quellcode angezeigt werden, wenn es die originalen sind, wie soll da ein Fehler rein kommen.

Versuche mal alles direkt mit XPP Pbuild zu compilieren.

Hast du einen aktuellen Virenscanner ?
Eventuell XPP neu installieren.
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17160
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Fehlermeldung

Beitrag von Manfred » So, 12. Okt 2008 21:41

Hi

hat sich das Thema eigentlich erledigt, bzw. hast Du herausgefunden, woran es liegt, Jan?

Ich habe das gleiche Problem auch, wenn ich das Devcon Beispiel von Michael Rudrich kompiliere und dann Debuggen will. Ich habe schon etliches ausprobiert, aber irgendwie finde ich nicht die Ursache.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17160
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Fehlermeldung

Beitrag von Manfred » So, 19. Okt 2008 17:42

Hi,

mit dem Xppdbg klappt es aber. Gab es da irgendwas, was wir jetzt hier vergessen?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17160
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Fehlermeldung

Beitrag von Manfred » Sa, 03. Jun 2017 13:45

hm, gerade hatte ich das Problem wieder. Nachdem ich das Programm direkt gestartet hatte, hat es sich ausgekotzt und gesagt, dass eine DLL fehlt und auch welche. Die VX ist zu sowas Einfachem wohl nicht in der Lage?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12552
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldung

Beitrag von Jan » Sa, 03. Jun 2017 15:40

Hallo Manfred,

der Workbench hat Alaska das auch nciht wirklich beigebracht. Wenn da mal so was mysteriöses passiert, muß man immer noch schauen ob man der Lösung näher kommt, wenn man das Programm direkt startet. Allerdings muß man zur Ehrenrettung sagen, das die Workbench insgesamt besser mit solchen Fehlern umgeht. Aber eben immer noch nicht immer.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Antworten