HBCI-Onlinebanking mit Xbase-Schnittstelle

Wenn Ihr selbstentwickelte Tools und sonstige eigene Software anzubieten habt ...
Nicht vergessen, ggf. Links zu legen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
olaf870
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 128
Registriert: Mi, 26. Okt 2005 18:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

HBCI-Onlinebanking mit Xbase-Schnittstelle

Beitrag von olaf870 » Mi, 09. Dez 2009 22:39

Hallo Allerseits,
Ich habe eine „Xbase-HBCI-Schnittstelle“ im Angebot, welche erlaubt, Umsätze aller bei deutschen Banken geführten Online-Konten über die (standardisierte) HBCI-Schnittstelle zu lesen und in diese in Dbf-Dateien zu schreiben. Diese Xbase-HBCI-Schnittstelle macht Bankbuchungsdaten für Xbase++ (und andere) Programme so auf einfache Art und Weise zugänglich.

Es könnten mit der Xbase-HBCI-Schnittstelle z.B. Zahlungseingänge in Echtzeit automatisiert Forderungen zugeordnet und verbucht werden und so bei Zahlung auch weitere Funktionen veranlasst werden (z.B. könnte bei Zahlungseingang sofort eine Email mit dem Lizenzschlüssel mit dem vom Kunden gerade im Web-Shop gekauften Programm an den Kunden verschickt werden).

Xbase-HBCI basiert auf einer Software im Open-Source-Umfeld, die so zuverlässig ist, dass sie von einigen Banken ihren Kunden zum Einsatz für das Online-Banking empfohlen wird. Dieses Programm wird von mir in einem unsichtbaren Servermode gestartet, und dessen bewährte Online-Banking-Funktionen via einer internen XML-RPC Schnittstelle von Xbase-HBCI genutzt.

Im Vergleich zu anderen Verfahren wie DTAUS oder DTAZV erlaubt die Xbase-HBCI eine wesentlich vereinfachte und sicherere Verknüpfung von Bankgeschäften und Programmen.

Xbase-HBCI kommt in Form einer EXE. Wird die EXE mit Parametern aufgerufen, startet die Xbase-HBCI ohne Oberfläche und führt die die gewünschten Aktionen aus. Diese könnten z.B. sein:

- Schreiben aller Kontensalden in eine DBF-Datei
- Schreiben aller Umsätze und Tagessalden in eine DBF-Datei

Xbase-HBCI kann aber auch noch mehr, Xbase-HBCI kann alles, was Online-Banking-Software auch kann, also die komplette Abwicklung des Bankgeschäftes ohne weitere Hilfsmittel. Insbesondere ist auch die Ermittlung aller existierenden (eigenen) Konten sowie deren Salden möglich, auch die Ausführung von Überweisungen oder das Anlegen von Daueraufträgen mit Xbase-HBCI geht.

Wird Xbase-HBCI als EXE ohne Parameter aufgerufen, sind die Funktionen über eine Oberfläche steuerbar, auch kann dann die Darstellung der erzeugten DBF-Dateien (mit z.B. den Umsätzen) direkt in Xbase-HBCI erfolgen.

Xbase-HBCI kann auch als ActivX-Control in Xbase++- (oder andere) Programme eingebunden werden und verfügt über die gleichen Funktionen wie die EXE.

Weitere Infos: http://www.combifinanz.de/tools/hbci.htm

Grüße
Olaf870

WernerSt
Cut&Paste-Entwickler
Cut&Paste-Entwickler
Beiträge: 34
Registriert: Do, 05. Apr 2007 12:50
Wohnort: 26135 Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: HBCI-Onlinebanking mit Xbase-Schnittstelle

Beitrag von WernerSt » Mo, 08. Feb 2010 19:21

Hi Olaf,
ich habe Interesse an dem xbase-HBCI-Schnittstellenprogramm und möchte es gerne in unser xbase-Buchhaltungsprogramm einbinden. Wie ist die Preisgestaltung bei dem Erwerb des Programmes exe oder dll mit der Berechtigung, dieses in unser xbase-Buchhaltungsprogramm einzubinden und dann komplett an unsere Anwender zu vertreiben, alternativ auch für eine bestimmte Stückzahl max. 200. Angebot kann auch an unsere email-Adresse stuehrenberg@dbfibu.de gehen.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Stührenberg

olaf870
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 128
Registriert: Mi, 26. Okt 2005 18:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: HBCI-Onlinebanking mit Xbase-Schnittstelle

Beitrag von olaf870 » Sa, 19. Jun 2010 20:21

Es gibt das HBCI-Tool zum Test zum kostenlosen Download von www.combifinanz.de/tools
Grüße
Olaf870
http://combifinanz.de

michare
Rookie
Rookie
Beiträge: 1
Registriert: Di, 24. Aug 2010 10:44

Re: HBCI-Onlinebanking mit Xbase-Schnittstelle

Beitrag von michare » Di, 24. Aug 2010 10:56

Hey ich würd euch gerne mal was fragen...
Meine Tante ist derzeit in Ägypten und hat bald Geburtstag.
Ich würde ihr gern Geld überweisen da ich ihr leider kein Päckchen schicken kann.
Neulich bin ich im Internet dann auf voxmoney gestoßen in der Seite steht das die Überweisungen schnell und sicher sind.
Soll ne echt gute Firma sein und jetzt meine Frage:
habt ihr schonmal was davon gehört
wenn ja dann wäre es echt supi wenn ihr noch mehr davon wisst oder auch etwas davon gehört habt

Liebe Grüße
Micha

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7131
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: HBCI-Onlinebanking mit Xbase-Schnittstelle

Beitrag von Tom » Di, 24. Aug 2010 12:45

Internationale Geldanweisungen sind nach wie vor leicht und sicher mit Western Union möglich. In Ägypten gibt es außerdem Geldautomaten, die Tante könnte also auf ihr (deutsches) Konto überwiesenes Geld einfach dort abheben. Im Prinzip kann man sogar auf Kreditkartenkonten Geld anweisen, das sie dort abholen könnte.

Riecht ein bisschen nach Werbung. Du bist nicht zufällig mit "Global Transactions" verbandelt, Micha? :wink:

Lustig übrigens - auf der Startseite von voxmoney prangt ein deutscher Siegeladler mit dem Zusatz "Offiziell in Deutschland behördlich registriertes Unternehmen". Gibt es auch "inoffiziell behördlich registrierte Unternehmen"? Eine "offizielle Registrierung" besteht letztlich aus einer Gewerbeanmeldung, die etwa fünf Minuten dauert und für spätere Kunden dieser Firma nicht die geringste Sicherheit gewährleistet. Riecht nach Werbung plus Bullshit.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7131
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: HBCI-Onlinebanking mit Xbase-Schnittstelle

Beitrag von Tom » Di, 24. Aug 2010 13:09

Aha. Das Startup "Voxmoney" wird seit einigen Wochen mit ähnlichen Texten unter zig Nicks in allen möglichen Foren beworben ("Kennt Ihr das schon? Soll voll super sein."), dazu gibt es Pressemeldungen auf kostenlosen PR-Portalen und ähnliches Gedöhns. Kostenlos ist das ganze nur innerhalb des Systems. Lieber Micha, wenn das alles ist, was Du in diesem Forum zu sagen hast, werde ich Deinen Account und Deine Nachrichten löschen.
Herzlich,
Tom

Antworten