Das nächste Entwicklertreffen findet Anfang Mai in Münster statt - weitere Infos bzw. zur Anmeldung!

Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Fragen rund um diverse Windows-Versionen, ihr Verhalten unter Xbase++ und den Umgang mit der API

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2141
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Koverhage » Fr, 08. Feb 2019 8:53

In den letzten Tagen häufen sich die Klagen über einen zum Teil drastischen Performance Verlust im Netzwerk.
Teilweise sitzen die Kunden vorm dem Bildschirm und müssen mehrere Sekunden warten, bis von einem zum anderen
Eingabefeld gewechselt wird. Was kann ich tun bzw. den Kunden raten ?
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 652
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von HaPe » Fr, 08. Feb 2019 9:23

Hallo Klaus !
Was kann ich tun bzw. den Kunden raten ?
Folgende Möglichkeiten sind zu prüfen:
- SMB2 NICHT abschalten (Server und alle Clients), nur Caching auf Client disablen
Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\LanmanWorkstation\Parameters]
"FileInfoCacheLifetime"=dword:00000000
"FileNotFoundCacheLifetime"=dword:00000000
"DirectoryCacheLifetime"=dword:00000000
- Oplocks abschalten (Server und alle Clients)
- Auch die FairShare-Einstellungen (siehe PDF) beachten.
FairShare.pdf
FairShare
(31.08 KiB) 41-mal heruntergeladen
Und der Klassiker: Virenscanner-Einstellungen prüfen.
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2476
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Fr, 08. Feb 2019 16:09

Und evtl. mal den neuesten Grafikkartentreiber installieren, da gab es bei mir nach Win10-Update auch schon mal gravierende Geschwindigkeitsprobleme.
Viele Grüße
Wolfgang

ramses
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1231
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von ramses » Fr, 08. Feb 2019 22:38

Ab und zu hilft ein "Kalt-Start" von Windows 10 und vollbringt ware Wunder.....

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2141
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Koverhage » Sa, 09. Feb 2019 10:03

Wolfgang,
das sind Firmen mit in der Regel 7-15 Clients. Da habe ich keinen Einfluss darauf. Es haben auch nicht alle den gleichen PC,
das muss mit dem Server zusammenhängen.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2141
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Koverhage » Sa, 09. Feb 2019 10:03

Ramses,
die Clients werden jeden Abend ausgeschaltet. Meinst Du den Server ?
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11765
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von AUGE_OHR » Sa, 09. Feb 2019 10:52

moin,
Koverhage hat geschrieben:
Fr, 08. Feb 2019 8:53
... bis von einem zum anderen Eingabefeld gewechselt wird.
arbeitest du direkt, per Datalink, auf die DBF :?:

über welche Windows Server Version sprechen wir :?:
Die Clients haben alle die selbe Windows 10 Pro Version :?:

wenn es ein neues Windows Problem handelt müsste man mehr davon hören wie beim Server 2008 und den SMB Bug (als Admin). wie Hape schon am Anfang sagte ist es immer häufiger der Viren-Scanner (was hat dein Kunde ?).

Frage : sind deine Apps signiert :?:
gruss by OHR
Jimmy

ramses
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1231
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von ramses » Sa, 09. Feb 2019 13:10

Hallo Klaus

die meisten W10 PC gehen beim Ausschalten nur in den Ruhemodus damit es schneller Startet.
Leider werden so beim Starten die Treiber und Einstellungen nicht neu geladen sondern nur das Speicherabbild wiederhergestellt.

Einen "Kalt-Start" bekommst du u.a. durch gedrückt halten der "Shift" Taste und Klicken auf "Neu Starten"

Gruss Carlo

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2141
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Koverhage » Mo, 11. Feb 2019 11:01

Also hier mal weitere Angaben
Wenn nur 1 Nutzer angemeldet keine Probleme.
Erst wenn sich mehr Nutzer anmelden treten die Probleme auf.
Index: CDX
Komischerweise auch nicht immer
Ja es direkt mit DCBROWSE mit der Datenbank gearbeitet
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2141
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Koverhage » Mo, 11. Feb 2019 13:10

Kunde 1

Also wir sind derzeit bei Windows Server 2012 R2, alle Clients Windows 10 Pro.

Der Virenscanner stammt von TrendMicro. Ein temporäres Ausschalten habe ich schon mal probiert.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 652
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von HaPe » Mo, 11. Feb 2019 13:27

Hallo Klaus !
Also wir sind derzeit bei Windows Server 2012 R2
Hast du deinem Kunden mal die FairShare.pdf gezeigt bzw. zukommen lassen?
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11765
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von AUGE_OHR » Mo, 11. Feb 2019 14:40

hi,
HaPe hat geschrieben:
Mo, 11. Feb 2019 13:27
Also wir sind derzeit bei Windows Server 2012 R2
Hast du deinem Kunden mal die FairShare.pdf gezeigt bzw. zukommen lassen?
reden wir hier über Citrix / Terminalserver oder normalen LAN Zugriff :roll:
ich sehe da nichts was SMB2 und den normalen GLAN Betrieb angeht.

für SMB3 sind IMHO 10 GBit Netzwerkkarten notwendig. klar das der Switch das auch bringen muss.
das ganze bringt auch mehr Geschwindigkeit ... aber erst bei grossen Dateien ... und wenn eine schnelle SSD / NVM die Daten Daten wegschreiben kann.

@Klaus

nach deiner Aussage hat sich ja in der letzten Zeit was verändert ... aber was :idea:
hat der Kunde seine Hard-/Software verändert ? neues Gerät hinzugekommen :?:

Windows Update kommen ja gewöhnlich jeden Monat und was SMB2 betrifft hab ich nicht gehört.

btw. überprüfe doch mal mit Powershell

Code: Alles auswählen

Get-SmbServerConfiguration
welche SMB Version aktive ist bei den Workstationen und dem Server

p.s. hat der Server noch eine HDD oder schon eine (grosse) SSD :idea:
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 652
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von HaPe » Mo, 11. Feb 2019 15:14

Hallo Jimmy !
reden wir hier über Citrix / Terminalserver oder normalen LAN Zugriff :roll:
Das Problem das dort beschrieben wird, betrifft Programme die mit Flat-Files-Tabellen wie Xbase++, Foxpro, Access auf einem Netzwerk laufen.
Und wenn du das PDF genau gelesen hättest, hättest du das erkannt.
Durch die Installation von Citrix auf dem Server 2012 wurden dort die FairShare-Einstellungen geändert, sodaß Programme die Ihre Tabellen auch auf diesem Server liegen hatten ausgebremst werden. Und es sind keine Programme gemeint die unter einem Terminalserver dort laufen.
Selbst bei der Deinstallation wurden die FairShare-Einstellungen nicht wieder zurückgesetzt :roll:
ich sehe da nichts was SMB2 und den normalen GLAN Betrieb angeht.
Das habe ich auch nicht geschrieben.

Die FairShare-Einstellungen auf dem Server sollen die "Last" gleichmäßiger auf alle Programme verteilen und verlangsamen deshalb auch den Netzwerkzugriff für eine Foxpro- oder Xbase-Anwendung wenn diese gerade eine große Tabelle "ziehen" müssen.
Ohne die FairShare-Einstellungen gibt der Server einer CPU kurzfristig viel mehr Rechenzeit für ein Datenbank-Programm.

Ich hoffe jetzt ist klar was es mit den FairShare-Einstellungen auf sich hat. 8)
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11765
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von AUGE_OHR » Mo, 11. Feb 2019 15:31

hi Hape,

ich hatte schon mal angefragt ob die FairShare Einstellungen nicht für Teminal/Remote Desktop sind :?:
https://www.xbaseforum.de/viewtopic.php?t=9603

auch ist der Thread ähnlich wie dieser Thread, beide von Klaus.

@Klaus : hast du inzwischen auf UNC-Path und SMB2 umgestellt :?:
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2141
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Koverhage » Mo, 11. Feb 2019 16:27

Jimmy,
noch mal. Es sind mehrere Kunden wo es auftritt. Alle haben einen Server und die Clients sind WIN 10.
An der Software wurde von mir nichts geändert.
Die Softwareläuft mit UNC-Path wenn der Kunde das so eingestellt hat.
SMB2: Ich habe keinen Zugriff auf den Server und Clients der Kunden.
Wir reden hier nicht von Citrix / Terminalserver!
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Werner_Bayern
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1604
Registriert: Sa, 30. Jan 2010 22:58
Wohnort: Niederbayern

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Werner_Bayern » Mo, 11. Feb 2019 17:09

Koverhage hat geschrieben:
Mo, 11. Feb 2019 16:27
An der Software wurde von mir nichts geändert.
Servus Klaus,

was Dir hier aber vermutl. alle sagen wollen ist: Aber die Umgebung ändert sich ständig, in der Deine Software läuft. Dieser Umstand muss in die Ursachenforschung mit einbezogen werden, das kannst Du nicht einfach ignorieren.
es grüßt euch

Werner

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2141
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Koverhage » Di, 12. Feb 2019 7:10

Ich ignoriere das nicht. Merkwürdig ist das es bei 3 Kunden auftritt die alle Windows Server haben und Win 10 Clients.
Ich vermute auch das es am Virenscanner liegt. Kann aber dem Kunden ja nicht vorschlagen ganz auf den Virenscanner
zu verzichten.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Werner_Bayern
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1604
Registriert: Sa, 30. Jan 2010 22:58
Wohnort: Niederbayern

Re: Geschwindkigkeit im Netzwerk (Win 10)

Beitrag von Werner_Bayern » Di, 12. Feb 2019 14:26

Klar, aber Du kannst z. B. die Empfehlung geben, dass sie zumindest mal testweise den Ordner Deiner Anwendung und den dazugehörigen Datenordner aus dem Online-Scan rausnehmen. Zumindest zweiteres ist nicht unüblich.
es grüßt euch

Werner

Antworten