Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Unicode Windows Controls / Ot4xb

Fragen rund um diverse Windows-Versionen, ihr Verhalten unter Xbase++ und den Umgang mit der API

Moderator: Moderatoren

Antworten

ich verwende ot4xb

ja
4
100%
nein
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 4

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 10747
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Unicode Windows Controls / Ot4xb

Beitrag von AUGE_OHR » Mo, 27. Feb 2017 2:50

zunächst mal ein Link der "so" nicht zum Ziel führt
https://www.codeproject.com/Articles/98 ... -Applicati

und so kommt man nun an den Artikel https://www.codeproject.com und dann mit suchen

Code: Alles auswählen

"How to Subclass Unicode Window from ANSI Applicati"
! Note : ohne "-" zwischen den Keywords.

bei dem Listview Group Modul hatte ich Probleme mit der "Beschriftung" welche in Unicode erfolgen sollte.

Code: Alles auswählen

#xtranslate L(<c>)  => cSzAnsi2Wide(<c>)
      ::pszHeader := L(cHeader)
      ::cchHeader := LEN( L(cHeader))
das Problem dabei ist die Definition in ot4xb

Code: Alles auswählen

   _XBST_POINTER32 ( pszHeader ) // LPWSTR
   _XBST_int    ( cchHeader )
das lässt sich "so" nicht füttern.
// Antwort von Pablo
here I was interpreted just a generic pointer because not in all
contexts is safe to do automatic conversions and allocation

I sugest you just use your own subclass

Code: Alles auswählen

CLASS dxe_LVGROUP FROM WAPIST_LVGROUP
EXPORTED:
VAR pHeaderBuffer
INLINE CLASS METHOD initclass ; return Self
// initclass required for gwst inheritance
INLINE ACCESS ASSIGN METHOD  cHeader(v)
local p,cb,cc
if pcount() > 0
    if !empty( ::pHeaderBuffer )
       _xfree( ::pHeaderBuffer )
       ::pHeaderBuffer := 0
    end
    ::pszHeader := 0
    ::cchHeader := 0
    if !(__vstr(v) == NIL)
       ::pszHeader := ;
       ::pHeaderBuffer := ;
             @ot4xb:mb2w(v,len(v),@Self:cchHeader,0,0)
    end
    return NIL
end
if lAnd( ::pszHeader )
    if lAnd( ::cchHeader )
       cb := 0
       p  := @ot4xb:_w2mb( ::pszHeader , ::cchHeader,@cb,0,0)
       if lAnd(p)
          cc := PeekStr(p,0,cb)
          _xfree(p)
          return cc
       end
    end
    return ""
end
return NIL
// -------------------
ENDCLASS
just remember to group:cHeader := NIL at the end to deallocate the memory
gruss by OHR
Jimmy

Antworten