HTML-Designer und -Editoren

Sonstiges (nicht kategorisierbar)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8870
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Kontaktdaten:

HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von Tom »

Beim Entwicklertreffen in Regensburg wurde nach (visuellen) HTML-Designern und -Editoren gefragt. Wenn wir mit CXP oder Xb2.Net oder direkt in den Anwendungen HTML erzeugen oder verarbeiten (in aller Regel erzeugt man Templates, die weiterverarbeitet werden), ist das ein wichtiger Aspekt.

Man unterscheidet zwischen Editoren und Designern. Spezielle Editoren sind zum "Coden" von/mit HTML (+CSS + JS usw.) besonders dann sehr hilfreich, wenn sie die Strukturen visuell hervorheben, beim Schließen von Tags helfen, Abhängigkeiten erkennen, das Ein- und Ausklappen von Segmenten ermöglichen - und vieles mehr. Auch das gute alte MultiEdit konnte ein bisschen davon bereits, allerdings natürlich kein CSS und erst recht keine JS-Codesegmente, aber die Welt hat sich seit der Abkündigung von MultiEdit (das war m.E. im Jahr 2009) noch zwei-, dreimal gedreht.

Visual Studio Code von Microsoft ist ein kostenloser Editor, der u.a. HTML/CSS/JS nativ beherrscht und unterstützt, aber auch für Xbase++ verwendet werden kann: https://code.visualstudio.com/

Sublime Text ist in der Welt der Webcoder der Standard. Für den gibt es u.a. auch ein Foxpro-Template, das mal irgendwer für Xbase++ adaptieren müsste. Sublime ist nahezu genial, aber nicht kostenlos, allerdings kann man die Testphase nahezu ins Unendliche dehnen: https://www.sublimetext.com/

Notepad++ ist eher für gelegentliche Nutzung gedacht und hat auch ziemlich viele Features: https://notepad-plus-plus.org/

Ich arbeite gelegentlich sehr gerne mit Brackets von Adobe, der inzwischen ein Open Source-Projekt ist: https://brackets.io/

Mit Android Studio bekommt man auch einen sehr guten HTML-Editor, aber auch viel drumherum, das manch einen stärker herausfordern würde: https://developer.android.com/studio

Das waren die Editoren. Es gibt aber auch Tools, mit denen man das visuelle Design auch von äußerst komplexen HTML-Dokumenten (inkl. CSS, JS, Data Binding usw.) durchführen kann.

Zur Adobe Creative Suite gehört der in den Neunzigern von Macromedia entwickelte Dreamweaver, der sozusagen eine eierlegende Wollmilchsau ist, aber kostet. Der reflektiert alles mögliche, ist aber sehr komplex: https://www.adobe.com/de/products/dreamweaver.html

Um einfache HTML-Dokumente - auch Formulare - mit allen möglichen Features online visuell zu designen, kann man den hier verwenden. Er ist kostenlos und online und reflektiert visuelle Änderungen direkt im HTML-"Code" (eigentlich ist das Wort "Code" dafür falsch, denn HTML ist keine Programmiersprache, sondern eine Dokumentenbeschreibungssprache): https://html-online.com/editor/

Ich suche vielleicht noch weitere Tools zusammen, aber wer was kennt und nutzt, mag das bitte hier ergänzen. Danke!
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 14345
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Kontaktdaten:

Re: HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von Jan »

Hallo Tom,

Danke für die Aufstellung.

Ich selber arbeite tatsächlich gerne mit Notepad++. Mit den AddOns für JSON, XML, Compare, HEX, etc. HTML kann der ja per se schon als Sprache, aber es gibt auch noch das HTML-Tag-AddOn. Das schau ich mir mal näher an.

Ansonsten nutze ich seit vielen Jahren den Weaverslave, der aber nicht mehr weiter entwickelt wird.

Sublime Text sieht interessant aus. Und einmalig 99€ (wenn ich ein wenig schwindle) sind ja nun auch kein Beinbruch. Auch auch die ganz ehrlichen 65 €/Jahr sollten uns nicht wirklich überfordern wenn der gut ist und uns bei der Arbeit unterstützt..

Wo ist denn praktisch und mit Erfahrung gesehen der Unterschied zwischen Sublime Text und Brackets?

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8870
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Kontaktdaten:

Re: HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von Tom »

@Jan: Sublime ist sehr, sehr viel mächtiger - vor allem, was das Editieren und ggf. sprachbezogene Unterstützung anbetrifft. Es hat auch mehr Komfort. Brackets ist cool und übersichtlich und gar nicht blöd. Ich nutze Sublime oft vor allem unterwegs auch für Xbase++ (und für JS und für unsere gemeinsame Arbeit an React-Projekten), Brackets fast ausschließlich für HTML, CSS und XML.
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8870
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Kontaktdaten:

Re: HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von Tom »

Nebenbei: Es gibt zu Sublime ein Template für VF, das Syntax-Highlighting u.a. integriert. Das müsste man mal für Xbase++ anpassen. https://github.com/mattslay/Sublime-Tex ... ual-FoxPro
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
nightcrawler
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 514
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72184 Weitingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von nightcrawler »

als Ergänzung: ich arbeite unter Linux gerne mit dem Bluefish Editor. Den habe ich auch während meiner Session mit PHP verwendet. Der kann Code Highlighting, Einklappen, Tags prüfen usw auch für HTML hervorragend. Ist aber - wie einige von Toms Vorschlägen - ein Editor und keine WYSIWYG Designer.
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8870
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Kontaktdaten:

Re: HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von Tom »

Kostenlose WYSIWYG-Designer, die wirklich umfangreich sind, sind tatsächlich etwas rarer. Google stellt einen kostenlosen und sehr, sehr starken "Webdesigner" zur Verfügung, der allerdings in erster Linie auf animiertes Zeug mit HTML 5 ausgerichtet ist. Ruhig mal anschauen: https://webdesigner.withgoogle.com/intl/de_de
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
azzo
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 420
Registriert: So, 28. Mär 2010 19:21
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von azzo »

Hallo Freunde,
für Visual Studio Code (VSCODE) gibt es eine Harbour extension.

https://medium.com/harbour-magazine/vis ... 48f9c1861a

https://marketplace.visualstudio.com/it ... ne.harbour

LG
Otto
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8870
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Kontaktdaten:

Re: HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von Tom »

Verwendest Du VSCode, Otto? Die harbour-Erweiterung sollte auch für Xbase++ verwendbar sein, denn die Syntax entspricht sich ja weitgehend.
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
azzo
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 420
Registriert: So, 28. Mär 2010 19:21
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von azzo »

Hallo Tom,
ja.
Die Anwenderbasis von VSCode ist sehr groß und es gibt regelmäßig Erweiterungen und neu Features.

Harbour wird gut unterstützt und ich denke, es sollte auch für xBase gut funktionieren.

Empfehlenswert.

LG
Otto
Benutzeravatar
andreas
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1889
Registriert: Mi, 28. Sep 2005 10:53
Wohnort: Osnabrück
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: HTML-Designer und -Editoren

Beitrag von andreas »

Im VS Coe gib es eine "Live-Server"-Erweiterung, mit der man im Browser live die Änderungen des Codes sehen kann.
Gruß,

Andreas
VIP der XUG Osnabrück
Stellvertretender Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Antworten