Passwortmanager

Alle Fragen um die Programmierung, die sich sonst nicht kategorisieren lassen. Von Makro bis Codeblock, von IF bis ENDIF

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 14061
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Passwortmanager

Beitrag von Jan »

Moin,

am Wochenenden kam von einem Kunden eine Klage rein. Er würde einen Passwortmanager benutzen, der würde aber mit meinem Programm nicht funktionieren, er müsse die Daten jetzt mühselig von Hand rüber kopieren.

Ich arbeite nicht mit solch einem Teil, und in all den Jahren ist mir auch noch nie ein Kunde mit diesem Problem untergekommen. Stellt sich mir jetzt natürlich die Frage: Wie muß ich ein SLE konfigurieren, das ein Passwortmanager das automatisch als Benutzernamen bzw. Kennwort identifizieren kann?

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Marcus Herz
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 314
Registriert: Mo, 16. Jan 2006 8:13
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passwortmanager

Beitrag von Marcus Herz »

Passwort Manager arbeiten auf HTML Basis. Zumindest die die ich kenne. Obs da ne API gibt. Eher nicht sonst wärs ja kein Passwortschutz
Gruß Marcus

Es gibt keine Grenzen, aber du kannst welche ziehen.
Benutzeravatar
Klaus Schuster
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 282
Registriert: Do, 24. Jan 2008 10:01
Wohnort: 90762 Fürth
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Passwortmanager

Beitrag von Klaus Schuster »

Moin Jan,

in der aktuelle c't sind mehrere Artikel zum Thema Passwortmanager. Es scheint tatsächlich so, dass für die einzelnen Anwendungen Add-Ons nötig sind und eingebettet werden. Vielleicht gibt es eine Manager, der das Kennwort in die Zwischenablage kopiert, die Du dann auslesen könntest.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 422
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72184 Weitingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passwortmanager

Beitrag von nightcrawler »

Keepass: <ctrl>-B kopiert den Benutzernamen und <ctrl>-C das Passwort in die Zwischenablage. <ctrl>-V schickt an das letzte Programm (evtl nur im Browser) die Kombination mit einem Feldwechsel dazwischen. Ich komme damit in jedem Programm zurecht - außer bei ein paar Exoten, welche das Paste in ein Passwortfeld nicht zulassen.
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de
Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 12527
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Passwortmanager

Beitrag von AUGE_OHR »

hi,

wenn ich Jan richtig verstehe geht es nicht um das "senden" sondern um das "empfangen" des Username / PW

siehe dir mal das Sample an
:dropZone- Das Objekt wird als Drop Zone verwendet.
es wird zwar ein MLE verwendet aber das selbe mit SLE
da du 2 x SLE hast musst du evtl. für ein ENTER sorgen um es "abzuschicken"
gruss by OHR
Jimmy
Benutzeravatar
Klaus Schuster
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 282
Registriert: Do, 24. Jan 2008 10:01
Wohnort: 90762 Fürth
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Passwortmanager

Beitrag von Klaus Schuster »

Moin Jimmy,

bei Versuchen funktionierte ::dropzone stets nur 'innerhalb' der xBase-Anwendung. Externe Daten konnte ich nie in einem SLE ablegen. Hast Du ein Beispiel?

Danke
Klaus
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8367
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passwortmanager

Beitrag von Tom »

Ich glaube, per Drag&Drop macht das niemand - man kopiert mit Strg-C oder über Buttons in die Zwischenablage und fügt auf dem gleichen Weg ein. Per D&D müsste man erst markieren und dann schieben und zielen, das ist ganz schön aufwendig. Aber das geht, und natürlich nicht nur innerhalb einer Xbase++-Anwendung. Man muss im SLE dafür die beiden Slots "dragEnter" und "dragDrop" besetzen, ersteren, um anzuzeigen, ob das, was gedroppt werden sollte, überhaupt gedroppt werden kann, und zweiteren, um es anzunehmen. Die Slots liefern den Status, der eigentlich ignoriert werden kann, und im zweiten Parameter Zugriff auf ein Clipboard-Objekt. Bis auf die Umschalterei der Pointer ist das eigentlich trivial.
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
Klaus Schuster
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 282
Registriert: Do, 24. Jan 2008 10:01
Wohnort: 90762 Fürth
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Passwortmanager

Beitrag von Klaus Schuster »

Danke Tom,

das muss ich bei Gelegenheit probieren.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 14061
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Passwortmanager

Beitrag von Jan »

Ich hatte die Tage mal einen Hersteller eines solcher Passwortmanager angemailt. Die Erklärung ist recht simpel:
[product name] relies on a mechanism of being able to identify the HTML id=, name=, and type= attributes. I've included a link below for a basic example that we use for testing:

https://fill.dev/form/login-simple

If you inspect the "Username" and "Password" fields you'll be able to see the basic attributes that we consider.
Es ist also wie Marcus schon ganz oben schrieb - die Eingabefelder müssen passend gemarkerte HTML-Felder sein. Was sie bei mir im Desktop-Programm aber (noch) nicht sind.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Antworten