Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Tabelle nur auf der ersten Seite sichtbar trotz Ebene BASE

Moderator: Moderatoren

Antworten
CRT
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 87
Registriert: Mo, 18. Aug 2008 9:33
Wohnort: Kärnten / Österreich
Kontaktdaten:

Tabelle nur auf der ersten Seite sichtbar trotz Ebene BASE

Beitrag von CRT » Mi, 30. Jan 2013 15:34

Ich habe von LL8 auf LL14 umgestellt. Nun werden bei mehrseitigen Berichten Tabellenelemente auf den Folgeseiten nicht mehr angezeigt. Andere Elemente aber schon. Unter LL8 ist alles OK. Für einen Tipp wäre ich dankbar?
Bild
http://www.combit-forum.net/Default.asp ... sts&t=7662
Zeit :: Zutritt :: Kasse
www.CRT-software.com

tron54

Re: Tabelle nur auf der ersten Seite sichtbar trotz Ebene BA

Beitrag von tron54 » Mo, 25. Feb 2013 14:45

Hallo CRT,

hast du mittlerweile eine Lösung gefunden?

Gruß
tron54

ps. warum updatest du auf ll14?

CRT
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 87
Registriert: Mo, 18. Aug 2008 9:33
Wohnort: Kärnten / Österreich
Kontaktdaten:

Re: Tabelle nur auf der ersten Seite sichtbar trotz Ebene BA

Beitrag von CRT » Mo, 25. Feb 2013 15:43

Ja ich habe das Problem gelöst.
Ich habe ein LlPrintFieldsEnd(hJob) verwendet um den Druck der an eine Tabelle angehängten Elemente (Ebene LETZTE SEITE) zu erzwingen bevor ich den Datensatzzeiger verändere (Mehrere Berichte mit Kopf, Tabelle, Fuss in einer Auswertung). Das hat unter LL8 funktioniert. LL14 lässt aber nach dem LlPrintFieldsEnd(hJob) kein Drucken einer Tabelle mehr zu.

Lösung: zweigeteiltes befüllen der Felder.
1. Kopfdaten-Variablen mit neuem DS füllen, LlPrint() ausführen um den Kopf und die angehängten Elemente der vorigen Seite zu malen und
2. die Variablen der Tabelle angehängten Elemente mit neuem DS füllen und drucken.

Warum habe ich upgedated?
Ich habe zuerst auf LL14 und letzte Woche auf LL18 upgedated, weil neben den erweiterten Designmöglichkeiten z.B. ein nativer XLS-Export vorhanden ist (nicht, dass ich den wirklich bräuchte, aber Kunden wünschen das, auch wenn sie es dann kaum verwenden). Die 18 ist auch um ein vielfaches schneller und erlaubt z.B. individuelle Hintergrundfarben in Tabellenfeldern mit oder ohne Gradient. Die Farben gebe ich aus der Anwendung mit, sodass die vom User eingestellten Farben, ident zu Papier kommen. Einziger Nachteil, mein Setup ist deutlich "dicker" geworden (v. 7 auf 20MB angewachsen). Die LL8 funktioniert unter Windows7 allerdings auch noch tadellos.
Zeit :: Zutritt :: Kasse
www.CRT-software.com

Antworten