Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

LL18 Trial version

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17110
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

LL18 Trial version

Beitrag von Manfred » Do, 04. Jul 2013 20:21

Hi,

ich habe mir heute die Trialversion runtergeladen und....
irgendwie stehe ich auf dem Schlauch. ich habe versucht nach dem Handbuch loszulegen und scheitere schon direkt am 1.Beispiel mit der Access DB.

Starten Sie den Designer. Ja, wie denn? Kann mir jemand mal kurz auf die Sprünge helfen, was ich wo einbinden muß evtl?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2309
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Fr, 05. Jul 2013 7:20

Hallo Manfred,
ich versuche am WE dir mal ein paar Zeilen zusammenzustellen.
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17110
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Manfred » Fr, 05. Jul 2013 9:26

Hi Wolfgang,

mir stellt sich die Frage, ob ich immer erstmal eigenen Quellcode schreiben muß um dann L&L darin einzubinden um damit arbeiten zu können.?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6831
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Tom » Fr, 05. Jul 2013 9:34

Hallo, Manfred.

Warum beschäftigst Du Dich eigentlich mit den Access-Beispielen, statt die für Xbase auszuprobieren?

Um L&L einzubinden, im einfachsten Fall für einen simplen Listendruck einer Tabelle, muss eine (allgemeine) Druckroutine implementiert werden, außerdem sind einige Include-Dateien einzubinden. Sie lädt die L&L-DLLs (die Active-X-Version würde ich nicht empfehlen, sie ist aber dabei), öffnet einen Druckjob, bereitet ihn vor, und dann publiziert sie in einer Schleife nacheinander zeilenweise die Tabellendaten (List-Projekt). Das Verhalten bei statischen Daten (Label-Projekt) entspricht dem eigentlich, ist nur leicht anders parametrisiert. Die Musik spielt - auch in den Combit-Beispielen - in einer UDF, die "DefineData" heißt. Diese publiziert für eine aktuelle Zeile anhand einiger Arrays (aField, aType, aLen, aDec) sämtliche Feldinhalte. L&L kennt Felder (Daten iterieren) und Variablen (Daten sind für ein Projekt konstant).

Ich hatte aber hier irgendwo Quellcode für allgemeine Druckroutinen veröffentlicht. Müsste man mal suchen. Die Beispiele waren wahrscheinlich für ein L&L mit einer einstelligen Versionsnummer, aber eigentlich muss man nur die Includes aktualisieren, damit das (wieder) funktioniert.

Wie auch immer. Du musst für den Start eine eigene Druckroutine bauen, die dann für bestimmte Tabellen aufgerufen wird. Das ist dann die Basis für die weitere Migration. Da L&L egal ist, wo die Daten herkommen, kann so eine Druckroutine auch für Arrays verwendet werden - und für vieles mehr. Die Lernkurve ist allerdings nicht eben flach. Man sollte schon verstehen, was die L&L-Funktionen tun, um wirklich was aus diesem äußerst mächtigen Tool herauszuholen. Combit bietet übrigens auch Kurse an.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17110
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Manfred » Fr, 05. Jul 2013 9:48

Hi Tom,

Access liegt oben in der Abfolge. ich habe die Anleitung aufgemacht und dachte man könnte einfach mal loslegen. Also Access Tabelle auf und drucken. Aber da hat es schon gehapert. Bei Xbase dachte ich mir schon, das man da etwas bauen muß. Ich will ja nur erstmal sehen, was man wie macht/machen kann um kurzfristig beurteilen zu können, ob dieses Tool für mich geeignet ist. Ich dachte da auch an die QR Codes, die Du ja so einfach anwendbar beschrieben hattest. Aber darüber habe ich in der Anleitung zunächst nichts gefunden.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6831
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Tom » Fr, 05. Jul 2013 9:57

Hallo, Manfred.

Das wäre in der Designer-Anleitung, weil man QR-Codes direkt im Formular baut.

Bau mal "Simple2 Example". Starte es. Wähle "Design", dann "article.lbl" als Formular. Du siehst den Designer für "Article No. ACP ...". Markiere den Textblock unterhalb der dicken Linie und lösche ihn. Dann wähle über das Ribbon-Menü "Einfügen" einen Barcode. Platziere ihn an der Stelle, wo der Text war. Es geht der Dialog "Barcode-Inhalt" auf. Dort kannst Du jetzt bei "Text" einfach irgendeinen Text tippen, und rechts wählst Du als Typ "QRCode". Du siehst den Code sofort im Formular. Wenn Du auf Daten zugreifen willst, machst Du einen Doppelklick auf den Code und wählst im Dialog "Formel". Dort tippst Du dann einfach "Barcode(articleno,"QRCode")". Das erzeugt an der fraglichen Stelle einen QR-Code aus der Artikelnummer, was dann beim Projektcode je Datensatz wechselt.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6831
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Tom » Fr, 05. Jul 2013 10:13

Ergänzung:

Ich kann mit den Access-Beispielen sofort loslegen, aber man muss in Access natürlich auch erlauben, dass Makros ausgeführt werden dürfen. Dafür mache ich einen Doppelklick auf die Datenbank "sample.mdb" und sehe dann bei den Access-Objekten u.a. List & Label. Ich öffne eine Tabelle (article) und doppelklicke auf "List & Label - Simple Access Sample". Im folgenden Dialog kann ich wählen, ob ich Designen, Drucken oder eine Vorschau sehen will. Wähle ich "Design" und das Formular "article.lbl", kann ich wie in meiner vorigen Nachricht ausgeführt verfahren.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17110
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Manfred » Fr, 05. Jul 2013 10:14

Hoho,

da geht es schon los. Sample gestartet
aber nix mit lbl. Es gibt nur article.lst. Die Möglichkeit lbl zu suchen gibt es erst gar nicht
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17110
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Manfred » Fr, 05. Jul 2013 10:17

hm,

vielleicht war es gestern doch alles zu hektisch. Jetzt bekomme ich über Access zumindest die Sache geöffnet. Gestern war das erste, das Access alles anpassen wollte. Jetzt habe ich zumindest Designer Bildschirm?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6831
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Tom » Fr, 05. Jul 2013 10:18

Falsches Sample gestartet (nämlich Simple1). Geht da aber auch, ist eben nur ein Listenprojekt (das andere ist ein Label- bzw. Karteikartenobjekt). LBL steht für Karteikartenprojekte, LST für Listenprojekte. In der Liste kannst Du ähnlich verfahren. Einfach mal auswählen und anschauen. Du kannst alles mögliche platzieren, u.a. eben Barcodes. Die Verfahrensweise entspricht derjenigen, die ich oben beschrieben habe.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6831
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Tom » Fr, 05. Jul 2013 10:25

Der Unterschied zwischen Listen- und Label-Projekten besteht relativ schlicht darin, dass die einen Tabellen (und Charts und ähnliche Elemente mit beweglichen Daten) enthalten können, die anderen jedoch nicht, da für jeden Datensatz eine Karteikarte (wovon es mehrere auf einer Druckseite geben kann, aber eine "Karteikarte" kann auch über mehrere Seiten hinweg reichen) erzeugt wird. In der Druckroutine unterscheidet sich das nur durch ein paar Parameter.

Um es ganz deutlich zu sagen: List & Label ist nicht trivial. Zum Ausdruck einfacher Listen und Karteikarten kommt man zwar relativ schnell, aber damit nutzt man vielleicht 5 Prozent des Leistungsumfangs.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17110
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Manfred » Fr, 05. Jul 2013 10:28

Also,

Sample gestartet
article.lbl gewählt
um dann den von Dir besagten Text zu markieren, muß ich doch ins Fenster Objekte gehen und dort Articleinfo wählen. Dann erscheint ein Rahmen um den Text unter dem Strich Article No: ACP....

so weit richtig?

wenn ich das dann mit entfernen weg lösche und dann auf Einfügen gehe, kriege ich nichts mehr dahin.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6831
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Tom » Fr, 05. Jul 2013 10:49

Einfach einmal auf das Element klicken (man sieht dann den Markierungsrahmen), dann <Entf>. Anschließend über "Einfügen" "Barcode" wählen und Feld in entsprechender Größe an dieser Stelle aufziehen. Ginge auch anders und anderswo. Ich wollt's Dir nur einfach machen. :wink:
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17110
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: LL18 Trial version

Beitrag von Manfred » Fr, 05. Jul 2013 10:54

Hi Tom,

falsch verstanden. Den Rahmen sehe ich und ich kann den Text dann auch entfernen. Aber ein Einfügen des Barcodes geht dann nicht. Der Rahmen verschwindet und ich kann auch nirgendwo reinklicken.

PS. vergiss es. bin einen Schritt weiter. habe da irgendwas falsch gemacht.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

ramses
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 731
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: LL18 Trial version

Beitrag von ramses » Sa, 06. Jul 2013 14:20

Hi

wenn du einen Barcode einfügen willst, wähle in Designer Einfügen -> Barcode
positioniere das Cursorkreuz an der Startpos, kicke und halte linke Maustaste und ziehe Barcodgrösse auf.

Cu carlo

Antworten