Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Advantage Database Server

Moderator: Moderatoren

Antworten
sammler0002
Cut&Paste-Entwickler
Cut&Paste-Entwickler
Beiträge: 25
Registriert: Mi, 23. Dez 2015 22:46

Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von sammler0002 » Mo, 18. Mär 2019 10:04

Hallo zusammen,

wir haben derzeit den ADS in der Version 8.10.0.38 im Einsatz. Das läuft auch alles ziemlich stabil, wir haben damit eigentlich keine Probleme.

Da ich ein Fan von aktueller Software bin, überlege ich ob es sich lohnt den ADS auf die aktuelle Version zu updaten.

Was wären denn die Vorteile, gibt es neue Funktionen, hat der Data Architect sich verbessert?

Ich wollte mal direkt im Forum nachfragen, da ich lieber Infos von den Anwendern / Admins haben möchte und keine Verkaufsargumente :)

Grüße aus Hamburg,

Philipp
Grüße von Philipp

Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 321
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72184 Weitingen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von nightcrawler » Mo, 18. Mär 2019 10:41

Darf ich auch antworten? Bin schon seit Jahren nicht mehr bei SAP und profitiere daher nicht von Verkäufen;)
In ADS 12 gibt es seit der V8 schon einige Veränderungen, welche den Alltag erleichtern ... und es unterstützt zumindest einigermaßen aktuelle Betriebssysteme. Ein paar Hightligths nachfolgend.
8.1:
  • User Defined Functions (SQL)
    Data Architect Tabellen Schema Templates
    Serverseitiger Alias (verstecken der Freigaben)
    GUID Datentyp
9:
  • SQL Debugger
    64Bit Unterstützung
    Dynamische Konfiguration
    Notifications
    SQL Merge
10:
  • Unicode
    Nested Transactions
    neue Skalar und SQL Funktionen
    Side-by-side Installationen
    Tabellen Cache
    SQL Bit Operationen
10.1:
  • FIPS 140-2 kompatible AES Verschlüsselung
11:
  • Online Table Maintenance (Reindex, Pack von Tabellen ohne Exklusiven Zugriff)
    Web-Plattform (json bzw XML interface)
    Transaction Logs un SQL Ergebnisse >4GB
11.1:
  • Windows Server 2012
12:
  • Viel SQL
    neue Skalar und SQL Funktionen
    Neuen Index erzeugen ohne Exklusiv-Zugriff, neue Felder ohne Exklusiv-Zugriff
    Backup in eine Archiv-Datei
    GUID und Long Intereger für alle Tabellentypen
    Datenbank-Trigger (zB bei Login, Table Open, ...)
Aktuell ist V12 SP 2. Zudem sind über die Jahre große Performance-Verbesserungen hinzugekommen. Ich hatte die einzelnen Versionen in der Vergangenheit verglichen und einiges selbst nachvollzogen (also nicht nur Marketing). siehe dazu auch mein Blog: https://www.jd-engineering.de
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de

sammler0002
Cut&Paste-Entwickler
Cut&Paste-Entwickler
Beiträge: 25
Registriert: Mi, 23. Dez 2015 22:46

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von sammler0002 » Mo, 18. Mär 2019 11:45

Hallo Joachim,

na gut, Du darst auch antworten :lol:

Das klingt ja wirklich schon mal nach was!

Danke für Deinen Input, das hilft schon mal.

Mal schauen ob sich noch jemand zu Wort meldet (:

LG

Philipp
Grüße von Philipp

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13359
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von Jan » Mo, 18. Mär 2019 11:55

Philipp,

mein Hauptkunde hat von 11 auf 12 geupdated, weil man dort Strukturänderungen im laufenden Betrieb vornehmen kann. Frühere Versionen hatte der nie. Der ARC selber ist leider immer noch exakt genau so buggy wie in der 11 :-(

Was mir aber wichtig ist: Ich lese z. B. die gesperrten Datensätze aus inkl. von welchem Rechner und welchem User. Das geht mit den von Alaska mitgelieferten ADS-Runtimes nicht. Weil die alte Version sowas noch nicht unterstützt hat. Ich weiß nicht wann das gekommen ist, aber alleine das wäre mir ein Update wert. Ab und an gibt es hier Locking-Probleme, und dann kann ich halt direkt sehen wer der Verursacher ist. Früher mußte die ganze Firma nach und nach raus aus den Programmen, bis der betreffende Satz endlich wieder frei war. Klar ist das eine Programmierfrage, das man nur so lange lockt wie zwingend nötig. Aber manchmal hat man bei Kundencode nicht immer die Möglichkeit, das stringent umzusetzen. Oder das Programm hängt sich zu genau dem gelockten Zeitpunkt weg.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2553
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von UliTs » Mo, 18. Mär 2019 12:01

Hallo Philipp,

ich habe auch bei einem Kunden seit der Version 8.1 den ADS eingesetzt und insbesondere auch die aktuelle Version 12. Gerade mit der Version 12 bin ich sehr zufrieden, weil sie absolut stabil beim Kunden läuft.

Ein Hinweis zum "Update": soweit ich weiß, kann man (verständlicherweise) nicht von 8.1 auf 12 ein Update erwerben, sondern muß eine neue Lizenz kaufen.

uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7591
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von Tom » Mo, 18. Mär 2019 12:11

Was mir aber wichtig ist: Ich lese z. B. die gesperrten Datensätze aus inkl. von welchem Rechner und welchem User.
Das mache ich auch, mit einem recht lässigen, selbstgebauten Tool, das auf der steinalten Management-Console basiert, die Alaska mit der ADSDBE ausliefert. Funktioniert seit ADS 6 und bis einschließlich zur aktuellsten Version. Ich kann jeden Nutzer sehen, jede geöffnete Tabelle nebst Index, jede Zuordnung, jeden Lock und jeden Lock-Inhaber. Und ich kann alles einzeln killen, wenn ich will.

Wenn man "ADS-direkt" macht, also DBF über die ADSDBE als Austausch zu DBFNTX/FOXCDX, sehe ich zwischen den Versionen kaum Unterschiede. Wir haben auch bei einem Kunden mal beim Umstieg einen Performancevergleich zwischen 9 und 12 gemacht, aber eben direkt (ADSDBE), und der Performancegewinn war prozentual gerade mal knapp zweistellig.

Edit: Die ADSDBE hätte m.E. noch ganz schön Luft nach oben, aber sie ist bei Alaska zu Gunsten der PGDBE einfach nicht mehr im Fokus.
Herzlich,
Tom

ramses
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1297
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von ramses » Mo, 18. Mär 2019 15:53

Online Table Maintenance (Reindex, Pack von Tabellen ohne Exklusiven Zugriff)
Wie ist das gemeint?
über die ADSDBE oder mit DLL aufrufen über die ACE32?

mit dem 11.10.0.24 und der ADSDBE bekomme ich nur "Schreibfehler"

Gruss Carlo
Valar Morghulis

Gruss Carlo

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13359
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von Jan » Mo, 18. Mär 2019 15:59

Carlo,

wo hast Du den zitierten Text her?

Unter der 11 ging sowas wohl teilweise und fehleranfällig. Unter der 12 stabiler. Man muß dann bei der SQL-Anweisung das "ONLINE" mit eintragen, dann passiert das im laufenden Betrieb. Ist natürlich nur für die sichtbar, die danach eine neue Verbindung aufbauen. Die mit laufender Verbindung sehen keinen Unterschied.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 321
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72184 Weitingen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von nightcrawler » Mo, 18. Mär 2019 16:51

Hallo Carlo,
wie Jan schrieb ist hier die V12 wesentlich besser ... vor allem, weil man bei 11 nach dem Befehl noch eine "final stage" hatte (die Tabelle musste einmal von allen komplett geschlossen sein).
Am Besten über SQL:

Code: Alles auswählen

ALTER ONLINE TABLE test ADD COLUMN id INTEGER;
EXECUTE PROCEDURE sp_ReindexOnline('test');
EXECUTE PROCEDURE sp_PackTableOnline('test');
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de

ramses
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1297
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von ramses » Mo, 18. Mär 2019 17:16

@Jan, der zitierte Text ist von Joachim von weiter oben.

Danke an beide für die genauere Antwort.

Gruss Carlo
Valar Morghulis

Gruss Carlo

sammler0002
Cut&Paste-Entwickler
Cut&Paste-Entwickler
Beiträge: 25
Registriert: Mi, 23. Dez 2015 22:46

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12? [erledigt]

Beitrag von sammler0002 » Mi, 20. Mär 2019 0:19

Super, vielen Dank für die ganzen Infos! Das hilft wirklich weiter! Ein Update bzw. Die neue Version ist also definitiv lohnenswert und wird mit eingeplant! :)
Grüße von Philipp

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7591
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von Tom » Mi, 20. Mär 2019 7:05

Es gibt doch auch die 30-Tage-Trials.
Herzlich,
Tom

ramses
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1297
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von ramses » Do, 21. Mär 2019 8:56

Hallo Philipp,

ich würde, wie auch Tom schrieb, dir empfehlen die Testversion zu besorgen und dir selbst ein Bild machen.
Wenn du eine Version für mehrere User benötigts geht das Update dann ziemlich ins Geld.

Solange du nur die ADSDBE verwendest kannst du keinen Unterschied zur aktuellen 12er Version feststellen.
Ich habe in einem System die 10er auf einem 2016 Server da konnten wir jedenfalls bei der Verwendung der ADSDBE
mit den üblichen Befehlen keinen Unterschied feststellen und die 10er läuft auch stabil. So wie es die 6.0 auf einem virtuellen
Netware-Server heute auch noch tut.

Die 12er Version lohnt sich, meiner Meinung nach nur wenn du SQL Befehle verwenden willst.
Das würde ich jedenfalls auch gut überdenken und wenn du noch kannst gleich auf PostgresSQL wechseln.

Das Update das ich für den Wechsel zur 12er benötigt hätte wäre mit einem knapp 5 stelligen Betrag zu buche geschlagen.

Es wurde dann beschlossen auf das Update zu verzichten und den Betrag besser für den Aufwand zum völligen Umstieg auf PostgreSQL zu verwenden.


Gruss Carlo
Valar Morghulis

Gruss Carlo

sammler0002
Cut&Paste-Entwickler
Cut&Paste-Entwickler
Beiträge: 25
Registriert: Mi, 23. Dez 2015 22:46

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von sammler0002 » Do, 21. Mär 2019 9:18

Hi Carlo,
Hi Tom,

danke für die Hinweise.

Wir werden uns erstmal die Testversion holen und dann damit testen. Wir haben zum Glück nur eine 100 User Lizenz, aber auch das wird schon ein bisschen was kosten...

Allerdings steht das erst für Anfang nächsten Jahres an, bis dahin hab ich also noch ein bisschen Zeit mich seelisch darauf vorzubereiten :D
Grüße von Philipp

Benutzeravatar
Bertram Hansen
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 747
Registriert: Di, 27. Sep 2005 8:55
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich ein Update des ADS 8 auf 12?

Beitrag von Bertram Hansen » Do, 21. Mär 2019 9:32

Hallo Philipp,

jetzt mach ich doch mal ein wenig Werbung in eigener Sache.
Der ADS kann unter anderem bei uns (mit einem Rabatt bei Vereinsmitgliedern) erworben werden.
Bei Bedarf einfach mal melden. www.tobax.de
:wave:
Gruß Bertram
http://www.tobax.de

Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen ist Schokolade Obst!

Antworten