xpj und Pfadangaben

Hier können die Unterschiede, Fehler und Probleme zwischen den Versionen bzw. bei der Migration besprochen werden

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Armin
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 382
Registriert: Mo, 26. Sep 2005 12:09
Wohnort: 75331 Engelsbrand
Kontaktdaten:

xpj und Pfadangaben

Beitrag von Armin » Sa, 29. Apr 2017 10:41

Hallo zusammen,

ich habe z.B. in der 1.9er xpj:

\exp19\lib\EXPRESS.RES

mein Programm liegt z.B. in
c:\test

somit findet er beim Erstellen c:\exp19\lib\EXPRESS.RES

Mit der 2.0x sucht er aber leider dann in c:\test\exp19\lib\EXPRESS.RES

Jetzt könnte man den Laufwerksbuchstaben davorstellen - aber leider sind die Laufwerke mal c:, d:, f:, ...
Ich möchte möglichst die gleichen xpj für 1.9 und 2.0
Hat da jemand eine Idee?

Ich habe OBJ in einem Verzeichnis, auf den ein PATH liegt. Diese findet 2.0x nicht - 1.9 schon. Kann man das irgendwie machen, so dass die xpj kompatibel bleiben?

Wenn ich die 2.0x einsetzen wollte, dann ist zumindest ein Doppelbetrieb einige Zeit erforderlich. Ich würde die 1.9 in einer VM fahren, aber meine Quelldateien über svn verwalten.

Grüße, Armin

georg
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 2445
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29

Re: xpj und Pfadangaben

Beitrag von georg » Sa, 29. Apr 2017 10:54

Hallo, Armin -


dem gleichen Problem bin ich auch begegnet und habe hier: http://www.xbaseforum.de/viewtopic.php? ... 36#p111794 meine Lösung beschrieben, es gibt nämlich eine neue Anweisung für PBuild, dann sollte es wieder passen.
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg S. Lorrig
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Redakteur der Wiki des Deutschprachigen Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Armin
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 382
Registriert: Mo, 26. Sep 2005 12:09
Wohnort: 75331 Engelsbrand
Kontaktdaten:

Re: xpj und Pfadangaben

Beitrag von Armin » Fr, 19. Mai 2017 14:03

Hallo Georg,

ich habe folgendes Problem:

hier sind allgemeingültige OBJ:
d:\test\obj

Hier die EXE und XPJ:
d:\test\exe

Bisher wurden die OBJs per Umgebungsvariable PATH gefunden. Das klappt jetzt nicht mehr. Pbuild sucht in d:\test\exe.

Die XPJs sollten möglichst für 1.9 und 2.0 gleich sein. Hat dazu jemand eine Idee?

target_dir könnte ich auf d:\test\exe stellen - damit werden aber die OBJ auch nicht gefunden...

Grüße, Armin

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2209
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: xpj und Pfadangaben

Beitrag von Koverhage » Fr, 19. Mai 2017 14:20

Und warum nicht per
SET LIB ?
per BATCH die entsprechenden Variablen setzen
SET OBJ sollte natürlich entsprechenden der Xbase++ Version und der Express++ Version gesetzt sein
die XPJs sollten möglichst für 1.9 und 2.0 gleich sein. Hat dazu jemand eine Idee?
Jein, dazu müsstest due die xpj aus der 1.9er nehmen mit 2.0 aufrufen, die wird dann automatisch angepasst.
Diese kannst Du dann mit der 1.9er verwenden und sind dann auch gleich.
Gruß
Klaus

georg
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 2445
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29

Re: xpj und Pfadangaben

Beitrag von georg » Fr, 19. Mai 2017 17:05

Hallo, Armin -


warum machst Du aus den "allgemeingültigen OBJ" keine DLL(s)?
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg S. Lorrig
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Redakteur der Wiki des Deutschprachigen Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Armin
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 382
Registriert: Mo, 26. Sep 2005 12:09
Wohnort: 75331 Engelsbrand
Kontaktdaten:

Re: xpj und Pfadangaben

Beitrag von Armin » Mo, 29. Mai 2017 11:14

Hallo Georg,

da hast Du natürlich recht.
Ich will eben bei einer Umstellung von 1.9 auf 2.0 erst mal so wenig wie möglich anpassen müssen.

Und ich sehe das mit den Pfaden als Fehler von relativen Verzeichnisangaben.

Ich habe es jetzt z.B. mit

c:\a\b\a.xpj
c:\c\xyz.lib

..\..\c\xyz.lib gelöst
Eigentlich sollte auch
\c\xyz.lib
richtig sein. Wenn ich c:\a\b\c\xyz.lib will, dann sollte das ohne führenden Backslash sein:
c\xyz.lib

obj_dir habe ich jetzt auch eingeführt.

Grüße, Armin

Antworten